Tap to unmute

Aus Liebe: Diese Eltern entscheiden sich für ihr Baby mit Behinderung I Ganze Folge I 37 Grad

Share
Embed
  • Published on Jul 29, 2021
  • “Hauptsache das Baby ist gesund” - Aber was ist, wenn es das nicht ist? Drei Elternpaare mussten sich der Frage stellen. Sie haben sich für Leben entschieden, doch manchen blieb die Wahl nicht.

    🔔🎥 Keine Doku mehr verpassen?
    37 Grad JETZT abonnieren: kurz.zdf.de/XHcf/ oder weitere Folgen schauen: kurz.zdf.de/af7pQ/



    Leben mit Trisomie 21: Im vierten Schwangerschaftsmonat erfährt Vanessa bei einer Pränatalen-Untersuchung, dass ihr Baby Trisomie 21, auch Down-Syndrom genannt, haben wird. Viele Fragen beschäftigen die zweifache Mama: Trauen wir uns das zu? Was macht das mit unserer Familie? Schweren Herzen trifft Vanessa die Entscheidung, dass sie das Kind mit Behinderung nicht zur Welt bringen und großziehen möchte. Doch dann: Kurz vor dem geplanten Schwangerschaftsabbruch entscheidet sie sich um. Vanessa möchte ihre kleine Tochter nun doch bekommen und sich der vermeintlichen Herausforderung stellen. Auch für Loredana und Marco lief die Schwangerschaft nicht glatt. Ihr kleiner Junge hat das Noonan-Syndrom, einen unberechenbaren Gendefekt. Trotzdem bleiben die werdenden Eltern und vor allem die Mutter hoffnungsvoll. Genau diese Einstellung hatten auch Uschi und Dominik. Ihr Baby hatte nur eine Niere und konnte kein Fruchtwasser bilden, das bedeutet eine Erstickungsgefahr bei der Doch sie entschieden sich für ihren kleinen Paul. Sie alle entschieden sich für das Leben - und keines der Elternpaare hat diese Entscheidung bereut.

    🎥 Hat dir dieses Video gefallen? Lass uns ein Like da!

    Noch mehr 37 Grad:
    🎬 Unser weg zum eigenen Kind: ru-clip.com/video/pQB2j5RUDtc/video.html
    🎬 Sex und Intimität für alle: ru-clip.com/video/8voGjE2ZNSA/video.html
    🎬 Blind über Nacht: ru-clip.com/video/8voGjE2ZNSA/video.html
    🎬 Mein fremdes Herz: ru-clip.com/video/V8uR4bt5sU8/video.html
    🎬 Der Tod ist mein Beruf: ru-clip.com/video/FUmpns17f0s/video.html

    Die Doku “Unser Baby soll leben!” findest du auch in der ZDF Mediathek: kurz.zdf.de/QMaH/

    Willkommen bei 37 Grad - dem offiziellen RU-clip-Kanal der bekannten TV-Reportage im ZDF. Bei uns erzählen Menschen ihre Geschichte. Echt, ehrlich, intensiv. Mittwochs und freitags gibt's Storys mitten aus dem Leben.
    _______________

    Regie: Nadja Kölling
    Kamera: Bastian Baumöller, Petra Domres, Bernd Kreidel
    Ton: Christian Butz, Marcel Lepel, Jessica Nossek
    Schnitt: Kirsten Scheef
    Redaktion: Ulrike Schenk
    Produktion: Susanna Brand, Kerstin Schönborn (ZDF)
    _______________

    Mehr von 37 Grad?
    Jeden Mittwoch und Freitag auf diesem Kanal!
    Auch auf Instagram: zdf37grad
    Und facebook: ZDF37Grad
    In der ZDF Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/37-grad
    Und natürlich immer dienstags um 22:15 Uhr im ZDF

Comments • 654

  • 37 Grad
    37 Grad  5 months ago +76

    Pränatale Untersuchungen vor der Geburt - Vorteile oder Nachteile? 🤔

    • Orchidee
      Orchidee 2 months ago

      @Mary R. Eine Nachbarin hat eine schwerstbehinderte Tochter. Sie ist inzwischen über 30.
      Sie war da so überlastet mit (da es kaum Hilfe gab), dass sie mit 37 einen Herzschrittmacher brauchte. Sie ist mehrere Male einfach so umgekippt. Ihr Mann war LKW-Fahrer (inzwischen Rente), der konnte nicht viel helfen tagsüber.

      Inzwischen lebt sie in einem Heim.

    • Brit zillsche
      Brit zillsche 2 months ago

      ich habe mich bei allen fuenf schwangerschaften gegen eine voruntersuchung entschieden.ich moechte meine lebenschallenge gerne annehmen..so wie sie ist

    • Mary R.
      Mary R. 2 months ago

      @Orchidee das ist traurig, wenn man nur perfekte Kinder haben möchte. Meine Schwägerin ist Intensivpflegerin und betreut vor allem Kinder. Da gibt es eine die bei der Geburt zu lange keinen Sauerstoff hatte, ein anderes Kind, dass sich an einer Süßigkeit verschluckt hatte und seitdem auch schwer Intesivpflichtig ist. Trotzdem kämpfen diese Eltern für ein langes Leben ihrer Kinder, denn jede Sekunde, Minute und Stunde ist kostbare Zeit. Leider leben wir in sehr bequemen Zeiten und vor allem nur in einer ICH-Gesellschafft in der jeder sich selber am wichtigsten ist und da passt es natürlich recht ein Kind einfach abzutreiben.

    • Orchidee
      Orchidee 2 months ago

      @Elisabeth Hedwig Sie ist etwas über 60.
      Vor 3 Jahren war das mit den Schuhen.
      Ich weiß, dass sie keine Rente bekommen.
      Trotzdem sollte in so einem Abhängigkeitsverhältnis dafür gesorgt werden, dass sie anständig gekleidet sind. Kaputte Schuhe ist keine anständige Kleidung. Hätte sie sich einen 450€ Job dafür suchen sollen?

    • Orchidee
      Orchidee 2 months ago

      @Elisabeth Hedwig Im Internet ist duzen normal.

      Übrigens schaffen die das gut selber, da brauchen sie keine Hilfe für.

      Solange Priester, die Kinder und Frauen, sogar Nonnen missbrauchen in der katholischen Kirche bleiben dürfen, haben die keinen Respekt verdient. Ich habe noch von keiner Exkommunikation gehört deswegen.

      Schwangere Nonnen (durch Vergewaltigung durch Priester) müssen entweder abtreiben oder werden geschmissen.
      Die Täter dürfen bleiben und weitere Opfer suchen.

      Wasser predigen und Wein saufen.

      Doris Wagner hat ein Buch darüber geschrieben. Da musste es der Papst zugeben. Ohne den Druck wäre das nie passiert.

      Abtreibung ist Mord sagt er - warum müssen dann die Nonnen gehen und nicht die Täter?

  • Kata Rama
    Kata Rama 5 months ago +445

    Ich hätte gerne eine weitere Dokumentation über diese Familien in 3 bis 4 Jahren. Interessant, wie es den Familien dann geht.

    • J.
      J. 4 months ago +3

      Unbedingt

    • Jennifer Bauer
      Jennifer Bauer 5 months ago +31

      Ich arbeite mit Menschen mit Behinderung vorallem mit Menschen die Trisomie 21 haben. Und liebe Eltern von luisa ich kann ihnen nur eines auf den weg geben...sie werden kein ehrlicheres ,liebevolleres ,sturköpfigeres🥰 kind jemals haben. Diese Menschen haben mehr Empathie und Einfühlungsvermögen als jeder anderer Mensch dieser Welt 🥰

    • Ich bins
      Ich bins 5 months ago +4

      Ja 👍🏽

  • N.A. K.
    N.A. K. 5 months ago +570

    "Ein Kind mit paar Extra Aufgaben" schöner kann man es nicht sagen.

    Danke, sehr bewegende Doku mit wundervollen Familien ❤

    • Peggy b
      Peggy b 3 months ago +1

      @active285 schade dass sie so denken

    • Peggy b
      Peggy b 3 months ago +1

      ja ich war auch tief berührt 💗

    • active285
      active285 4 months ago +1

      @Julia Pirkl Nein verachtend gegenüber Menschen mit Herausforderungen ist die Behindertenwerkstatt und damit einhergehende Separation von der Allgemeinheit an sich.

      Hat aber mit der eigentlichen Aussage meines Beitrags nichts gemein. Sinnloser Strohmann.

    • Julia Pirkl
      Julia Pirkl 4 months ago +6

      @active285 "in einer Behindertenwerkstatt versauern". Ihnen ist schon klar, dass das den Menschen gegenüber, die sich dort jeden Tag engagieren, ziemlich taktlos ist? Es gibt wahrscheinlich mehr Menschen, die in der "normalen" Arbeitswelt versauern, bzw im Burnout landen, als Menschen, die in einer Behinderteneinrichtung "versauern".

    • Christa Profitlich
      Christa Profitlich 4 months ago +1

      Gut ---das Sie ihr Kind schützen ---

  • Mueller Mueller
    Mueller Mueller 5 months ago +335

    Vielen Dank an die Eltern, dass sie ihre Geschichte mit soviel Offenheit und Liebe erzählt haben und danke an das 37-Grad-Team für die respektvolle, sensible Umsetzung. ❤️

    • Nina Benarab
      Nina Benarab Month ago

      Jedes Kind ist ein Geschenk Gottes und man sollte es lieben so wie es ist,ich spreche aus Erfahrung habe mein Kind trotz Behinderung so sehr geliebt ❤ und fällt mir nach 4Jahren immer noch schwer ohne sie zu leben.

    • Sadi Jal
      Sadi Jal 4 months ago

      👌🌹

    • Mueller Mueller
      Mueller Mueller 5 months ago +14

      @37 Grad Ich habe zwei Kinder und habe in beiden Schwangerschaften alle Vorsorgeuntersuchungen gehabt. Hätte es eine Auffälligkeit gegeben, wäre ich dem in Absprache mit meinem Gynäkologen weiter nachgegangen, um mich auf eventuelle spätere Schwierigkeiten bzw. Therapiebedarf (vielleicht ja auch schon in der Schwangerschaft) einstellen zu können. Abgetrieben hätte ich wohl nicht im Falle des Falles - aber käme nicht auf die Idee, Eltern, die sich für eine Abtreibung entscheiden, zu verurteilen. Letztendlich ist ja aber, wie die Eltern im Beitrag auch gesagt haben, nichts im Leben sicher. Die meisten Behinderungen werden ja unter der Geburt bzw. im Laufe des Lebens erworben - da hilft auch keine Pränataldiagnostik sondern nur Kraft, Mut, Liebe, Respekt und gesellschaftlicher Zusammenhalt.

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago

      Hey du! Vielen lieben Dank für deine lieben Worte an die Eltern in der Doku und an uns! 😊 🙏 Es freut uns sehr, dass dir der Film gefällt 😍 Wie ist das denn bei dir? Würdest du während der Schwangerschaft wissen wollen, ob dein Kind eine Behinderung haben wird?

  • Asuka Tanigawa
    Asuka Tanigawa 5 months ago +42

    Grossen Respekt an Loredana und ihren Mann, trotz der schweren Zeit darüber zu sprechen. Ich bin mir sicher, dass sie damit anderen Familien in derselben Situation Trost zugesprochen haben. Alles Gute und viel Kraft für die Zukunft.⭐️

  • hunnny86
    hunnny86 5 months ago +218

    Mein Onkel hat das Downsyndrom, er ist mittlerweile 57 Jahre alt und ist einfach unfassbar toll. Ich würde ihn und die Zeit mit ihm niemals missen wollen. Ich selbst habe zwei Kinder, Untersuchungen auf genetische Erkrankungen oder Behinderungen während der Schwangerschaften habe ich bis auf Ultraschall abgelehnt, da dies für mich keinerlei Konsequenz gehabt hätte.

    • Anja Feuerfuchs
      Anja Feuerfuchs 3 hours ago

      @Nina Mayer wahre Worte! 👍

    • Nicole Büddig
      Nicole Büddig Month ago +2

      nicht alles nur sonig wollte ich noch schreiben - im Bericht eben geordnete ,intakte Verhältnisse,da trägt es sich noch anders - Ich kann verstehen, wenn man sich gegen so ein Kind entscheidet und dafür muss sich Keiner beschimpfen lassen- muss Jeder für sich entscheiden, ob er sich das zutraut- es ist eben nicht Sonne pur aber das ist klar- Alles Liebe den Menschen ,die offen Einblick geben-

    • Nicole Büddig
      Nicole Büddig Month ago +1

      @Kirsch Baum was verstehst Du unter " Liebensmenschen" kann man auch nicht pauschal sagen- ich habe eine gleichaltrige Cousine mit Down Symdrom und wenn ich Situation erinnere, dann war das schlimm- im Ort hat ein HNO Arzt eine Tochter mit Down Symdrom aber da auch priviligierte Verhältnisse- im Bericht ja auch intakter Rahmen, ganz viel Förderung- mit Pädagoge kommt ins Haus etc aber es gibt auch andere Verhältnisse und nichjst

    • Hasch Hasch
      Hasch Hasch 2 months ago +2

      Ja, aber Kinder ( solche, besondere) leiden , auch wenn Eltern auf die entscheiden. Egal-jedem seine Sache!

    • Sabina R.
      Sabina R. 2 months ago +2

      @Nina Mayer genauso sehe ich das auch. Es ist ein Unding welche Botschaft mit dieser Haltung, ein behindertes Kind abtreiben zu dürfen, transportiert wird! Es ist schlichtweg Selektion, genauso wie es zur Zeit des 2. WK gemacht wurde. Und das Argument, dass behinderte Menschen eine Last für die Gesellschaft darstellen und zu viele Kosten verursachen ist ebenso eine Frage des Blickpunktes bzw. der Haltung. Ich finde es einfach nur traurig!

  • Selina Konik
    Selina Konik 5 months ago +28

    Ganz viel Liebe und Kraft für alle Eltern, die sich bei Auffälligkeiten für ihr Kind entscheiden. Aber auch für alle, die eine andere Entscheidung treffen.

    • Mi Ka
      Mi Ka 2 months ago +1

      @Chantal Heinzl Omg. Geh beten und lasse die Menschen in Ruhe leben

    • Luisa Winter
      Luisa Winter 2 months ago +5

      @Chantal Heinzl Chantal, wie alt bist du? Und warst du schon mal in einer solchen Entscheidungssituation? Wenn nein, dann weißt du gar nicht, worüber du hier sprichst.

    • Chantal Heinzl
      Chantal Heinzl 4 months ago

      Nein für diese die das Kind töten weil es Auffälligkeiten zeigt diese sollten eingelocht werden....
      Mord wird bestraft

  • Mr ABC
    Mr ABC 4 months ago +15

    Möge Gott euch viel Kraft geben und euch dafür belohnen, dass ihr die richtige Entscheidung getroffen habt!
    😊

  • HanKim Wald
    HanKim Wald 5 months ago +16

    Was für tolle harmonische Paare- das ist so süß, wie Pauli ganz normal ins Leben eingebunden wird. Ich glaube, man muss allgemein vom Gedanken weg kommen, dass alles perfekt und 100% optimal sein muss. Es muss für einen selbst und in dem Fall das Kind passen. Sehr schöne einfühlsame Doku.

  • Olivia Furrer
    Olivia Furrer 5 months ago +199

    Danke dass ihr, totz den teils schlechten Prognosen, den Kindern eine Chance gegeben habt! Der Familie, die es dann doch verloren hat, wünsche ich viel Kraft, um das Schicksal zu verarbeiten.

    • Marina Marschel
      Marina Marschel 3 months ago +1

      @Olivia Furrer was soll dieser ganze mist ist alles nicht schwer genug.!

    • 37 Grad
      37 Grad  4 months ago +1

      Das finden wir auch! 😊

    • Mirela
      Mirela 4 months ago +1

      Wirklich tolle Eltern ❤️

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +3

      Vielen lieben Dank für deine Offenheit und eine ehrlichen Worte! 🙏 🧡

    • Olivia Furrer
      Olivia Furrer 5 months ago +11

      37 Grad ja, aber nur ungefährliche Untersuchungen und auch nur um die besten Chancen für das Kind rauszuholen, und um so gut wie möglich vorbereitet zu sein (zb Spital statt Hausgeburt). Eine Abtreibung würde aber never ever in Frage kommen!

  • Roboterize
    Roboterize 5 months ago +112

    Auch Liebe an alle die sich anders entscheiden! Egal wie ist es keine leichte Entscheidung und jeder muss es mit seinem Leben in Einklang bringen! 🥰

    • Mi Ka
      Mi Ka 2 months ago +3

      @Dörte B. 2000 Adoptionen pro Jahr und das ist euer Dauerargument um den Frauen ein mieses Gewissen zu machen. Es geht dich einfach nix an

    • Anna Steinleitner
      Anna Steinleitner 5 months ago +8

      @Dörte B. Ich kann deine Meinung voll nachvollziehen. Jedes Kind mit oder ohne Behinderung hat doch das gleiche Recht, aber eben auch die Eltern über ihr Leben und ihren Körper. Ich denke, darüber zu urteilen ist unmöglich und anmaßend, wenn man nicht selbst in der Situation war. Ich bin einfach unendlich dankbar, dass meine Kleine gesund ist und ich mich nicht mit so einer schwierigen Sitiation konfrontiert sehen musste.

    • Dörte B.
      Dörte B. 5 months ago +8

      @Emilia Und warum ist das Empfinden der Eltern wichtiger als das Lebensrecht eines Menschen mit Behinderung? Es gibt auch Menschen, die solche Kinder adoptieren würden...

    • Emilia
      Emilia 5 months ago +18

      @Dessislava Persianova Es ist aber unwichtig wie DU das empfindest, weil es nicht dein Körper und Leben ist sondern das der jeweiligen Mütter/Eltern!

    • Dessislava Persianova
      Dessislava Persianova 5 months ago +12

      @37 Grad naja wobei ich es sehr wohl als eine Diskriminierung der Behinderten Menschen ansehe, wenn das Leben der Mutter nicht gefährdet ist, und man spaet abtreiben darf oder unversorgt liegen gelassen wird wie Tim lebt Fall....

  • Laliluna
    Laliluna 5 months ago +85

    Ich habe den größten Respekt vor diesen tapferen, starken und liebenden Eltern! 🤍

    • Hanna Elisabeth
      Hanna Elisabeth 4 months ago +2

      @miles 04 Gute Frage ! Wenn man nicht Lehrer oder Beamter ist, kann man sich solche Entscheidungen gar nicht leisten! ( 3 Jahre zuhause bleiben etc.)

    • miles 04
      miles 04 5 months ago +4

      Aus welchen Grund, wenn ich fragen darf ?

  • Tassimo
    Tassimo 5 months ago +55

    Wie wunderbar von all' diesen Eltern, dass sie ihrem Baby die Chance gaben.
    Auch, wo es nicht weiter ging: Die Eltern müssen sich nie vorwerfen, es NICHT versucht zu haben.
    Nur die Zeit wird helfen 😯

    Ich wünsche Allen viel Kraft und alles Liebe 🍃🌹

  • Diesesmusik Ding
    Diesesmusik Ding 5 months ago +39

    Ich finde es so schön, dass Eltern sich entscheiden die Herausforderung anzunehmen und den Kindern eine Chance zu geben. Es ist viel Arbeit aber die Kinder geben einen so viel zurück! Mein größten Respekt

    • Al Ro Ma
      Al Ro Ma 5 months ago +3

      Starke Eltern die auch noch Respekt vor dem werdenden Leben haben egal ob behindert oder nicht

  • Alicia
    Alicia 5 months ago +4

    In dieser Familie gibt es ganz viel Liebe 😍

  • sonnenblume17099
    sonnenblume17099 5 months ago +65

    Paul hat die besten Eltern, die man sich für ihn wünschen kann! ❤

  • ABC DEF
    ABC DEF 3 months ago +3

    Respekt vor den Eltern! Gut, dass dieses Thema ohne Vorurteile in einer Sendung behandelt wurde. Dies hilft sicher anderen Frauen und Eltern in einer ähnlichen Situation. Vor allem der Familie, deren Baby gestorben ist, wünsche ich nur Gutes! Gottes Segen auch für das Ehepaar selbst! ♥️🙏👍💐

  • Patricia J.
    Patricia J. 5 months ago +40

    Ich bin auch stolze Mama von so einem wirklich ganz besonderen Kind❤
    Ich wünsche alles erdenklich Gute für euch!

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +3

      Das hast du wirklich toll gesagt! 😍 Wir wünschen dir und deiner Familie alles nur erdenklich Gute für eure gemeinsame Zukunft 🧡

    • Patricia J.
      Patricia J. 5 months ago +2

      @37 Grad sehr sehr gerne😊
      Ich wünsche mir das wir ein langes gesundes Leben haben werden,sodass wir immer für unsere Kinder da sein können❤

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +2

      Hey Patricia! Vielen Dank für deine Offenheit und deine lieben Worte! 🧡 Was wünschst du dir für inklusive Familien wie deine oder auch die Familien in der Doku? 😊

  • Dori Na
    Dori Na 5 months ago +10

    Eine so tolle Familie und Hut ab für soviel Power&Liebe 🥰🙂

  • Peggy b
    Peggy b 3 months ago +4

    Danke ihr seid alle wundervolle Menschen..danke dass wir teilhaben durften an eurer Geschichte😍 Gott möge euch reichlich segnen und viel Kraft für den weiteren Weg

  • yass mine
    yass mine 5 months ago +20

    Uschi und Dominik sind wirklich ein Dream Team. Und auch alle anderen Eltern, die sich für das Leben entscheiden, sende ich viel Liebe!🤗

  • Bina Biene
    Bina Biene 5 months ago +11

    Ich wünsche allen Familien unglaublich viel Kraft und Rückhalt 💞

  • A K
    A K 5 months ago +27

    Loredana und Marco und ihre Kinder sind mega sympathisch! Tolle Familie 💗

    • Asher Agho
      Asher Agho 3 days ago

      @Gisela Kornblum ich kenne Marco und er ist super lieb

    • Gisela Kornblum
      Gisela Kornblum 4 months ago

      @Anli Ni...Familienaufstellung und Verabschiedung und Craniosakrale Therspie und Reinkarnationstherapie wären gut...

  • Aghriv Avarani
    Aghriv Avarani 5 months ago +40

    Ich habe den allergrössten Respekt für die Eltern, die sich für das Kind entscheiden. Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft und alles Gute für die Zukunft

    • Luisa Winter
      Luisa Winter 2 months ago

      @37 Grad Wieso stellt ihr immer diese Frage? Im Film wurde doch klar benannt, dass bei frühem Wissen über Behinderungen den Kindern im Mutterleib auch mit einer Herz OP z.B. Leben geschenkt werden kann.
      Mit diesem Wissen müssetet ihr für die Untersuchung werben. Macht doch darüber mal einem Film, um aufklärend zu wirken.

    • F Rie
      F Rie 5 months ago +3

      Ich habe auch großen Respekt vor den Eltern, die sich gegen ein Kind entscheiden.

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +1

      Wir haben auch den größten Respekt! 💪 Danke für deine lieben aufbauenden Worte! 🙏 🧡 Würdest du während der Schwangerschaft wissen wollen, ob dein Kind eine Behinderung haben wird?

  • Dörte Jessen
    Dörte Jessen 5 months ago +8

    Tolle Paare!!! Respekt vor der Entscheidung diesen besonderen Kindern eine Chance zu geben

  • Tiptoe Throughthetulips
    Tiptoe Throughthetulips 5 months ago +22

    Danke an alle Eltern, dass ihr dieses wichtige, berührende und auch manchmal traurige Thema mit uns teilt. Ihr helft damit vielen werdenden Eltern Mut zu finden, in ihrer Entscheidung.

  • Anton Morus
    Anton Morus 3 months ago +7

    👍 Danke, diese Eltern geben alles ! Sie müssen auch gegen den Strom schwimmen, denn ein narzistisches Umfeld trängt gegen die Liebe und das Leben ! Lasst euch nicht entmutigen ♥️

  • Eliane Zimmermann
    Eliane Zimmermann 5 months ago +62

    Ganz ganz schön und behutsam gezeigt, danke. Einer meiner Brüder wurde mit dem Extra-Chromosom geboren, er ist vor zwei Wochen 60 geworden und er war (und ist) immer ein nicht zu missender Teil von vier Geschwistern. Nix down, eher up, er hat nicht all die Sorgen und Probleme von seinen „gesunden“ Familienmitgliedern. Einer meiner Söhne hatte eine schwere Missbildung, ich bin mehr als froh, dass ich das vor der Geburt nicht wusste, dass ich die Jahre mit Ärzte-Marathons überstanden habe und dass er heute ein gesunder Jung-Manager in einem internationalen Unternehmen ist. Wie meine Eltern hatte auch ich bisweilen viel mehr Kummer mit meinem „gesunden“ Kind. Für mich gibt es nicht mehr die Definition „normal“ und „behindert“. Für mich sind Menschen mit dem Extra-Glücks-Chromosom ausnahmslos ganz ganz besondere menschliche Wesen. Oft richtig „kleine Buddhas“. Nie gehässig, meistens extrem liebevoll, meistens sind sie so, wie perfektes Menschsein sein sollte: Ohne Vorurteile und ungewöhnlich liebevoll. Es ist die Gesellschaft, die es ihnen und ihren Eltern schwer macht, die Erwartungen nach einem angeblichen Perfektionismus. Doch den gibt es nicht, den hat niemand bei seinem Kind - spätestens in der Pubertät wird das deutlich. Danke dass diese Dokumentation diese vielschichtige Thematik so einfühlsam ergründet.

    • Sabina R.
      Sabina R. 2 months ago

      🤗So schön geschrieben, danke! 🌷

    • Till Lindemann
      Till Lindemann 4 months ago +3

      Stimmt Leute mit down Syndrom wirken oft so wunderbar, wie du es beschrieben hast. Was halt auch sein kann, dass die Ärzte dir sagen, dass dein Kind die zeit das es lebt nur Schmerzen haben wird. Ich glaube das ist nochmal ne ganz andere( moralische) Frage

    • Me N
      Me N 5 months ago +2

      Großartige Einstellung! :)

  • Cremespeise Erdbeere
    Cremespeise Erdbeere 5 months ago +17

    Vielen Dank für diesen liebevollen Beitrag. Auch einen großen Dank an diese starken Eltern, die ihre Geschichte hier teilen 😊🌈☀️

    • Cremespeise Erdbeere
      Cremespeise Erdbeere 5 months ago +1

      @37 Grad Gern geschehen 😊 Wir haben uns bewusst für Kinder entschieden und natürlich spielen Kinder eine große Rolle in unserem Leben. Auch wenn sie jetzt älter sind (17 und 19) werden unsere Kinder immer „Kind“ bleiben. Ich war mit Anfang 30 das erste Mal schwanger und uns war damals schon klar, egal was das Kind für eine Krankheit hätte, eine Abtreibung käme für uns nicht in Frage. Deswegen habe ich diese speziellen Untersuchungen nie machen lassen. Im übrigen kamen beide Kinder in unserem Haus zur Welt sprich Hausgeburten.....

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +1

      Hey du! Da kommen von dir so liebe und nette Worte an uns und die Eltern in der Doku! 😍 Vielen lieben Dank für so viel Zustimmung! 🙏 🧡 Welche Rolle spielen Kinder in deinem Leben? 😊

  • danielaeggi
    danielaeggi 2 months ago +3

    Wir haben beim zweiten keine Test mehr machen lassen. Es war ein Wunder überhaupt nochmal schwanger zu werden. Ich wusste egal wie es kommt. Mein Kind entscheidet und wir stehen mit Liebe dahinter. Mein Frauenarzt wusste nicht, wie er mit meinen Nein zur Pränataldiagnostik, Genetikdiagnostik umgehen sollte 😅.

  • Adelheid Christ
    Adelheid Christ 5 months ago +2

    Gratulation der Mutter u anschließend auch dem Vater, sie werden noch mächtig stolz sein, diese Entscheidung getroffen zu haben. Ein reines Gewissen ist eine gute Basis und gibt Kraft

  • Jona Engelking
    Jona Engelking 5 months ago +17

    Was für tolle Menschen ❤️

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago

      So liebe Worte, Danke 🙏🧡

  • Heiksns
    Heiksns Month ago

    Was für tolle Familien, ich wünsche allen weiterhin das beste ❤

  • Hiltrud K.
    Hiltrud K. 4 months ago +3

    Ihr seid tolle Eltern, Danke für das Leben. Der Herr segne und behüte euch, der Herr halte sein Angesicht leuchtend über euch und schenke euch seinen Frieden.
    Eine glückliche Familie 🙌♥️🙏💯

  • malu 84
    malu 84 5 months ago +6

    Sehr interessanter Beitrag und ganz starke Eltern! Danke, dass sie uns daran teilhaben lassen.

  • mikea hiooi
    mikea hiooi 5 months ago +8

    Paul hat die besten Eltern, die man sich für ihn wünschen kann! ❤

  • Julia Goldhammer
    Julia Goldhammer 5 months ago +34

    Ich habe in der 20. Woche erfahren, dass meine Tochter das Downsyndrom hat. Es war ganz genauso wie es die Mutter in der Doku beschrieben hat. Ich hatte nach der Diagnose auch die Abtreibung geplant u einen Tag vor dem Termin abgesagt, zum Glück! Heute ist meine Tochter vier und ihr kleiner Bruder zwei. Wir sind mit beiden Kindern sehr glücklich. Jeder muss die Entscheidung selbst treffen. Für mich und unser Mädchen wäre es aber fatal gewesen, wenn wir dem ersten Impuls gefolgt wären, alles schnell hinter uns zu bringen.

    • Dinoco
      Dinoco 5 months ago +2

      alles gute für euch

  • Mara Jade Skywalker
    Mara Jade Skywalker 5 months ago +34

    Danke für die tolle Doku. Ich habe eine gesunde Tochter und bin akuell
    wieder schwanger. Ich werde nur die nötigsten Tests machen. Ich würde und könnte mein Kind nicht abtreiben, wenn es behindert ist. ❤️Aber dass muss jeder für sich entscheiden.

  • Christiane Mathiszik
    Christiane Mathiszik 5 months ago +8

    Das Lob ich mir. Keine Vorurteile einen Kind gegenüber. Hut ab. Würde genauso handeln. Es hat ein recht auf Leben, egal wie es aussieht.

  • Blume Rose
    Blume Rose 5 months ago +2

    Ganz liebevolle Familien! Vielen Dank für eure Offenheit!!! Alles Gute für alle Beteiligten 🙏💜

  • D. Z.
    D. Z. 5 months ago +5

    Bitte berichten sie mehr über solche Familien und ihre liebenswerten, besonderen Kinder! Nur so kann eine natürliche Umgangsweise und Menschlichkeit etabliert werden, gerade in Bezug auf Ängste in diesen Lebenssituationen! Ich selber hatte eine Zwillingsschwester mit Trisomie21 und bin in den 60ern aufgewachsen, meine Mutter erfuhr erst bei der Geburt, dass sie Zwillinge bekommt und ihr wurde erst Tage später gesagt, dass ein Kind das "Down-Syndrom" hat, bzw."mongoloid" sei. Heute muss man fast darauf bestehen , wenn man nicht eine pränatale Diagnostik haben möchte. Ich glaube, es ist Segen und Fluch zugleich, man muss doch nicht alles, nur weil man es kann auch bei jedem anwenden. Bei den Schwangerschaften meiner eigenen Kinder habe ich den Eindruck gewonnen, dass es als Norm angesehen wurde, diese frühe Diagnostik durchführen zu lassen, für eine Ablehnung musste man sehr konkret erklären dass man es nicht wollte...schade, dass sich trotzdem so wenig geändert hat: ich hatte als Kind das Gefühl für meine Schwester kämpfen zu müssen,weil andere Kinder und Erwachsene so "norm-besessen" waren und mir sagten, wir! wären nicht 'normal' .Ich jedoch war der Meinung "wir" waren etwas besonderes!- Meine Schwester war ein Geschenk und ein Beispiel an Warmherzigkeit,Freude, Offenheit, Liebe und Annahme ihres Gegenübers! Das sollte doch die "Norm" sein, oder? Pränatale Diagnostik ja!- Aber abwägen zu welchen Zwecken..und bestimmt nicht! um Gott zu spielen,indem man etwas an Ängsten schürt und nur noch als Ausweg das Beenden dieses Lebens in Betracht zieht...dieser Vorgang macht mich wütend, solche Arroganz und unmenschlicher Ansatz ist an Überheblichkeit nicht zu überbieten...klärt auf, ihr Ärzte, aber vergesst nicht,dass ihr es mit Menschen zu tun habt,alle einzigartig, jeder besonders,keiner besser, keiner schlechter und erst recht: keiner! nicht liebenswert!

  • Jenny Holtorf
    Jenny Holtorf Month ago +1

    💖💖 Eine wunderschöne Dokumentation 💖💖
    Herzzereißend, spannend, interessant und informativ, vorallem auch sehr hilfreich 💖💖💖

  • Thomas Hofmann
    Thomas Hofmann 5 months ago +2

    Danke und Respekt an alle Eltern die sich für das Leben entscheiden ! Danke an 37 Grad

  • Diana Ma
    Diana Ma 4 months ago +4

    Bei meinem Sohn wurde in der 36. Woche festgestellt dass er unterversorgt ist. Zwei Tage später wurde er geboren und ist jetzt 5 😍er hat zwei Geschwister 😍
    Alles gute an alle Eltern

  • Do not Worry Rain for Roots

    Ihr seid so liebe Eltern und voller Sanftmut. Danke für diesen tiefen Einblick in Euer Leben.

  • Mona Ei.
    Mona Ei. 5 months ago +6

    Vielen Dank für die Einblicke und Hut ab wie Sie es alle wunderbar meistern. Es sollte kein Tabuthema sein und viel mehr darüber gesprochen/aufgeklärt werden. Alles Gute und viel Kraft an die Familien. Schöne Grüße aus Bayern

    • Mona Ei.
      Mona Ei. 5 months ago

      @37 Grad Damit alle mehr Verständnis für diese besonderen Familien haben/bekommen, sich gleichgesinnte Familien mehr miteinander austauschen können und so vielleicht mehr Anlaufstellen/Unterstützungshilfen in Deutschland entstehen.

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago

      Freut uns sehr, dass dir die Doku gefällt 🙏 Warum sollte deiner Meinung nach mehr darüber gesprochen werden? Grüße nach Bayern!

  • Jolanta Grace
    Jolanta Grace 4 months ago +1

    Tolle Familie, wunderbare Menschen

  • Hannah M.
    Hannah M. 5 months ago +19

    Wir haben bei beiden Kindern keinerlei Untersuchungen diesbezüglich gemacht.baus dem einfachen Grund, dass es für uns keinerlei Konsequenz gehabt hätte!
    Daumen hoch, dass sich die Mama's und Papa's für ihr Kind entschieden haben. 💪

    • Hannah M.
      Hannah M. 5 months ago +2

      @Mueller Mueller doch natürlich 😊
      Für uns(!) hätte es lediglich keine Rolle gespielt, ob eine Trisomie21 besteht :-)
      Man kann ja immer nur für sich selbst sprechen ^^
      Die "normalen" Vorsorgeuntersuchungen wurden alle selbstverständlich gemacht :-)

    • Mueller Mueller
      Mueller Mueller 5 months ago

      @Hannah M. Ach so, ich hatte Deinen Beitrag so verstanden, dass Ihr keinerlei Untersuchungen habt machen lassen.

    • Koeln
      Koeln 5 months ago +2

      @Hannah M. Was dein Frauenarzt bei ner normalen Untersuchung ist viel weniger als diese Pränatale Diagnostik.

    • Hannah M.
      Hannah M. 5 months ago +1

      @Mueller Mueller
      Also mein Gynäkologe untersucht das bei jedem Termin, soweit es mit einem Sono zu sehen ist ... Ob andere das nicht machen, weiß ich nicht 🤔

    • Mueller Mueller
      Mueller Mueller 5 months ago +9

      In dem Beitrag wurde ja aber auch klar, dass es bei solchen Untersuchungen nicht nur um die Frage einer eventuellen Abtreibung geht sondern vor allem darum, so früh wie möglich medizinisch Hilfe leisten zu können. Und wenn ein Herzfehler, der vielleicht unter der Geburt im schlimmsten Fall zum Tod des Kindes oder danach zu einem längeren Krankenhausaufenthalt mit OPs führen könnte, schon während der Schwangerschaft behoben werden kann, ist das doch ein wunderbares Glück.

  • littlemisssunshine313
    littlemisssunshine313 5 months ago +3

    Luisa ist so ein zuckersüßes Baby! Ich wünsche ihr und ihrer Mutter und natürlich allen anderen Familien im Video alles Gute ❤️ vor allem der Familie, die ihren kleinen Sohn so früh verloren hat viel Kraft, das tat mir wirklich im Herzen weh 😢

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +1

      So liebe Worte an alle - Dankeschön 🧡🙏

  • CruelaD
    CruelaD 5 months ago +3

    Was für wundervolle Eltern. ALLE.❤

  • Mary R.
    Mary R. 4 months ago +1

    Ich wünsche diesen 3 Familien alles erdenklich Gute und auch allen anderen Eltern die sich trotz schwieriger Umstände für ihre Kinder entscheiden. Manchmal können gerade diese Kinder uns zeigen was wichtig im Leben ist und sind ein Segen.

  • Yaren S
    Yaren S 5 months ago +9

    Ich schmelze dahin, wenn ich das kleine Baby im Thumbnail sehe 😭💗 Ich wünsche den Eltern alles alles beste.

  • Karin Klausberger
    Karin Klausberger 5 months ago +3

    Sehr tolle und starke Eltern .... Ihr nehmt sicher vielen die vor solch einer schwierigen Entscheidung nehmen durch Eure Erzählungen hier Ängste und Unsicherheiten. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und noch viele schöne Erlebnisse in Eurem Leben, egal was passiert....nach Schmerz und Leid kommt immer große Freude!!!! Alles alles Liebe!

  • Das Rotkehlchen
    Das Rotkehlchen 4 months ago +1

    Tolle Eltern. 😘❤️

  • Mona
    Mona 5 months ago +6

    Ich find es wunderbar ! Das man jedem Leben Leben schenkt! Egal wie es sein wird es ist ein Geschenk !

  • kala21
    kala21 5 months ago +3

    Was für tolle mutige Eltern.

    Ich würde es auch wieder gerne in einer Schwangerschaft wissen wollen. Ich hatte leider eine MA in der 15 Schwangerschaftswoche infolge einer Trisomie 18. Es war wohl die schwerste Zeit unseres Lebens. Ich bin rückblickend froh, dass ich keine Entscheidung treffen musste.

  • Tim Arnold
    Tim Arnold 5 months ago +10

    Mit der kleinen LUISA werden Sie noch viel Freude in Ihrem Leben haben ! Sie wird Ihnen viel Liebe zurückgeben und ganz viel Sonnenschein verbreiten ! ALLES GUTE, LIEBE VANESSA FÜR IHRE GANZE FAMILIE UND ALLES GLÜCK DER WELT ! !

  • Anju Marii
    Anju Marii 5 months ago +60

    Danke dass ihr eure Geschichten teilt!

    • Anju Marii
      Anju Marii 5 months ago

      @37 Grad Vielen Dank! Und Danke für eure super Aufklärungsarbeit.

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +1

      @Anju Marii Da stimmen wir dir voll und ganz zu: Das muss jedes Paar und jede werdende Mutter für sich selbst entscheiden 💪 Wir wünschen euch alles Gute! 💛

    • Anju Marii
      Anju Marii 5 months ago +1

      @37 Grad Ich bin gerade im 8. Monat schwanger. Wir haben hin und her überlegt, ob wir die Tests machen lassen sollen oder nicht. Haben uns dann aber dafür entschieden. Ich finde dieses Thema so unglaublich schwierig! Das muss wirklich jedes Paar für sich entscheiden.

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +2

      Hey Anju! Danke für deine lieben Worte! 😍 🧡 Wie ist das bei dir? Würdest du während der Schwangerschaft wissen wollen, ob dein Kind eine Behinderung haben wird? 🤔

  • Mrs. Miller 77
    Mrs. Miller 77 3 months ago +1

    Wir wünschen der Familie von Domeniko viel Kraft und Zusammenhalt!!!!

  • fleur de lis
    fleur de lis 5 months ago +39

    Jeder soll die Entscheidung treffen, die für richtig gehalten wird. Wie könnte ich als Außenstehender ein Urteil abgeben. Ich persönlich denke allerdings, dass Menschen mit wie auch immer gearteten Handicap es einfach viel schwerer haben. Die Eltern werden viel mehr gefordert, das kann nicht jeder. Und das, was mich am allermeisten beschäftigt ist, was denken wohl die Eltern darüber, wenn sie mal nicht mehr sind. Wie kann man sicherstellen, dass das Kind im Elternsinne lebenslang betreut wird, sollte dies nötig sein.

    • Willow
      Willow 4 months ago

      @Vreni das funktioniert so lange, wie die Allgemeinheit bereit ist, das ganze Drumherum zu finanzieren!

    • Vreni
      Vreni 5 months ago +3

      Ja das stimmt, die Eltern werden mehr gefordert. Aber eine Behinderung kann immer auftreten, in jeder Lebensphase. Und ich finde es schwierig, von Anfang an davon auszugehen, dass das Kind mit Handicap eine höhere Belastung darstellt als ein gesundes kind. Ich habe auch eine Beeinträchtigung, und ich weiß, dass meine Eltern am Anfang auch überfordert damit waren, verständlicherweise. Sie haben mich aber so angenommen wie ich bin und mich alles machen lassen, was ein Kind ohne Handicap auch machen würde, nur eben manchmal über einen anderen Weg. Und genau deshalb, wegen der Einstellung meiner Eltern, kann ich jetzt ein unabhängiges und selbstständiges Leben führen. Klar ist das nicht immer so, und viele Menschen mit Handicap werden auch für immer betreut leben müssen, aber das heißt nicht, dass nicht oft noch vielen möglich sein kann, auch mit einer erst mal nicht so gut scheinenden Diagnose. Man sollte jedem Kind, egal mit welcher Behinderung die Möglichkeit geben, sein Leben zu leben.

    • Georgina
      Georgina 5 months ago +12

      Das stimmt zwar,doch wer sagt dir,dass du deine gesunden Kinder solange versorgen kannst wie sie es brauchen?
      Auch Eltern können in sehr jungen Jahren sterben,und die Kinder sind evtl.erst 1 oder 2 Jahre alt...sicher es ist nicht die Regel,doch es kommt vor.
      Oder du gebärst ein gesundes Kind und es wird schwerbehindert durch Krankheit oder Unfall.
      Das Leben macht was es will...wir müssen lernen es so anzunehmen.
      Jeder wie er kann.

  • Sümeyra Delal
    Sümeyra Delal 5 months ago +4

    An alle Mütter ihr seit so stark 💪🏼

  • Fliegender Engel
    Fliegender Engel 5 months ago +5

    Trisomie Kinder/Menschen sind wunderbare Seelen.

  • Eva Doe
    Eva Doe 5 months ago +25

    Ich wünsche den Betroffenen Eltern alles Liebe und Gute und Gottes reichen Segen

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +1

      @Eva Doe Respekt 😊💪

    • Eva Doe
      Eva Doe 5 months ago +2

      @37 Grad eine sehr große Rolle. Habe vier gesunde Kinder und inzwischen neun Enkel. Kinder sind ein Geschenk 🎁 Gottes ob gesund oder krank .

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +1

      So liebe Worte von dir, Eva! 😍 🧡 Vielen lieben Dank! 🙏 Welche Rolle spielen Kinder in deinem Leben?

  • MadMidnights
    MadMidnights 4 months ago +2

    Luisa ist so ein süßes Baby und hat eine tolle Familie. Die schaffen das zusammen, dass sie ein gutes und glückliches Leben führen wird

  • Alessia
    Alessia 5 months ago +22

    Als der Mann weinte schlimm verstehe ihn grauenhaft keiner will sein Kind verlieren..schrecklich dass das Kind verstarb..goldig die süße Maus ..Allen viel Kraft..

  • N
    N 5 months ago +23

    Ganz starke Entscheidungen wurden hier getroffen für ein Kind mit Beeinträchtigung. Trotzdem kann auch jede Entscheidung dagegen sehr stark sein, den nicht jeder hat die Ressourcen für ein Kind mit Beeinträchtigung. Ich habe selber ein Kind mit Beeinträchtigung und ich bin froh über jede Minute, die wir zusammen verbringen dürfen.

  • Samantha Kautz
    Samantha Kautz 5 months ago +27

    In der Schwangerschaft meiner Tochter, wurde uns gesagt, wir müssten damit rechnen, dass sie im Mutterleib verstirbt, da sie ein paar Wochen in der Entwicklung zurück war. Ich musste jede Woche in die Uniklinik und wir haben uns total fertig gemacht, weil wir solche Sorgen hatten.
    Am 13.03.2020 kam unsere Tochter per Kaiserschnitt zur Welt. Sie war zwar recht klein, aber sie ist vollkommen gesund! Ich wünschte, dass wir uns damals nicht so verrückt gemacht hätten.
    Dennoch, ist die Bindung zu ihr dadurch so unendlich stark

  • Pine Du
    Pine Du 4 months ago +8

    Ich sehe die Schmerzen in Loredonas Augen. Es tut mir so Leid. Ich wünsche dir viel Kraft.

  • Dani Heim
    Dani Heim 5 months ago

    So viele tolle Eltern!
    Ich denke alle werdenden Eltern sollten sich VOR den pränatalen Untersuchungen klar werden, wie sie mit möglichen negativen Ergebnissen umgehen wollen.

  • Re Ma
    Re Ma 5 months ago +21

    DANKE für Eure Entscheidung fürs Leben, für das Kind.

  • Tschikom
    Tschikom 5 months ago +181

    vor oder nachteil... ich bin zwiegespalten.... ich leide selber an einem gendefekt (turner syndrom) - meine erzeugerin meinte immer ich wär sofort abgetrieben worden, hätte man das pränatal gewusst..
    nun ich lebe selbstständig, hab mittelmäßige körperliche einschränkungen und komme sehr gut allein zurecht.
    ich versteh mich durchaus als ein kind, was von dieser frage betroffen ist.
    ich versteh natürlich dass kinder wie ich mehr aufmerksamkeit bedarfen und mehr fordern, dass das angst mach und zweifel schürrt.
    aber ich bin froh da zu sein :) und ich denke alle andren auch^^

    • Jessica D
      Jessica D 2 months ago +2

      @Mi Ka Ich würde mich nicht als Abtreibungsgegnerin bezeichnen. Im Gegenteil bin ich froh, dass es die Möglichkeit gibt, denn ich weiß, dass ein Abtreibungsverbot sehr grausam wäre. Tschikorn hat beschrieben, dass er/sie trotz Gendefekt sehr froh ist, dass seine/ihre Eltern sich für ihn/sie entschieden haben und er/sie am leben ist. Und das finde ich eine ganz tolle und wichtige Aussage in dieser ganzen Debatte. Jeder Mensch, der ein bisschen Empathie hat - ganz gleich ob er nun für oder gegen Abtreibung ist - sollte diesen Gedanken zulassen können. Dass nunmal niemand, der abgetrieben wurde, Stellung beziehen kann, ob er das nun gut oder schlecht findet. Das ist nunmal eine Tatsache. Wir, die darüber urteilen, sind offensichtlich alle nicht abgetrieben worden. Und das sollten wir immer bedenken, meiner Meinung nach.
      Würde ich deshalb jemanden zwingen wollen, ein Kind zu bekommen? Nein, selbstverständlich nicht.

    • Mi Ka
      Mi Ka 2 months ago +1

      @Jessica D Das ist ne Phrase von Abtreibungsgegnern, wie sollte ich die denn sonst verstehen, wenn nicht so? Was haste denn gemeint?

    • Jessica D
      Jessica D 2 months ago +1

      @Mi Ka Jap. Genau das hab ich geschrieben. :D

    • Mi Ka
      Mi Ka 2 months ago +1

      @Jessica D Also sollen Menschen die kaum alleine zurecht kommen unbedingt Kinder in die Welt setzen damit dein Hohn befriedigt ist?

    • Ilse Maria Schaberg
      Ilse Maria Schaberg 2 months ago

      @Andrea Soe ä

  • BB Poldy
    BB Poldy 5 months ago +41

    Wir haben uns in der 12. Woche dafür entschieden. Das stand allerdings von Anfang an fest. Aktuell lassen 90 % aller werdenden Eltern ihr Kind abtreiben bei T21. Auch unser Arzt hat versucht uns dazu zu bewegen. Wir haben uns geweigert. ( Unsere Tochter war ein Fehldiagnose, sie kam mit 46 Chromosomen zur Welt, Herz war ebenfalls in Ordnung. Vollkommen Gesund.)

    • bijou bella
      bijou bella 4 months ago

      Wow toll. Alles Gute für euch! 🙂👍

    • zuckerelfchen
      zuckerelfchen 5 months ago +12

      @She Nein, da ist keine große Pharmaverschwörung hintendran, sondern schlichtweg eine Limitation der diagnostischen Mitteln. Die Wahrscheinlichkeit von Falschpositiv als auch Falschpositiv existiert da eben. Man muss sich bewusst sein, dass auch heutzutage es nicht möglich ist so direkt in den Bauch reinzuschauen. Sie gleichen nur ab, ob das was sie sehen mit dem übereinstimmt was sie kennen. Wenn ein Baby unauffällig im Ultraschall ist, heißt dies im Gegenzug auch nicht, dass es am Ende ohne Behinderung sein wird (entweder nicht erkannt, oder aber weil es beispielsweise bei der Geburt zu zu geringem Sauerstoff oder ähnlichem kommt) und wenn man anfängt auf alles mögliche zu testen besteht bei vielen Untersuchungen auch die Gefahr, dass diese erst eine Behinderung induzieren.

    • She
      She 5 months ago +2

      Die „ärzte“ verkaufen so ein abgetriebenes „materiel“, wie sie es nennen, an Pharmafirmen. Deswegen all die massenhaften Fehldiagnosen😕

    • BB Poldy
      BB Poldy 5 months ago +5

      @Nina F. wie schön. Leider sind viele Eltern sehr verunsichert. Und es ist ja auch extrem schwierig, wenn das Kind 47 Chromosomen hat oder gar eine Erkrankung. Aber für uns, nach 12 Jahren, war und ist unser Kind ein Geschenk. Egal wie lang ihr Leben dauert....

      Unsere Tochter ist 4,5 Jahre alt und entwickelt sich prächtig, ohne Kita. Wir leben frei und machen das worauf wir im Augenblick Lust haben.

    • Nina F.
      Nina F. 5 months ago +13

      Uns wurde während der Schwangerschaft auch gesagt das unser Sohn behindert zur Welt kommen würde und wir über eine Abtreibung nachdenken sollten. Gott sei Dank war das keine Option für uns und unser Sohn kam allen Ärzten und Diagnosen zum Trotz kerngesund zur Welt. Er kommt jetzt in den Kindergarten und ist ein sehr aufgewecktes und lebhaftes Kind.

  • Momo Die Schildkröte
    Momo Die Schildkröte 5 months ago +93

    Der Kleine Paul ist so unglaublich süß! 🥺🥰🤍

  • CLOODIA SCHLEH
    CLOODIA SCHLEH Month ago

    Das sind unglaublich tolle Eltern! Danke dafür !!!

  • Kiki Riki
    Kiki Riki 4 months ago +69

    Ich kann da mitreden, meine Tochter mit Trisomie 21 ist jetzt 21 Jahre alt, die älteste von insgesamt 3 kindern, und niemals würde ich sie hergeben. Ich habe mein Kind vom 1. Tag an geliebt. Wer hier rumlabert, von wegen in 3-4 Jahren weitersehen, dem sei gesagt, wer sagt denn das ein gesundes, ohne Behinderung geborenes, Kind auch gesund bleibt ? Was machen solche Leute, wenn sich das ändert durch Krankheit oder Unfall (Sauerstoffmangel zB.)? Ihr Kind eiskalt abschieben weil es ja nicht mehr Perfekt ist ?

    • Caro Z.
      Caro Z. 2 months ago

      Ich finde nicht, dass Sie das Interesse an diesen Geschichten als "Gelaber" abtun sollten! Niemand hier erwartet oder "hofft", in 3-4 Jahren eine Verschlechterung der Lebensumstände zu sehen! Jede/r Zuschauer möchte doch Anteil nehmen daran, wie diese Kleinen weiter wachsen und sich hoffentlich gut entwickeln...oder wie eine Familie lernt, mit ihrem Verlust umzugehen.

    • Annette Wilde
      Annette Wilde 2 months ago +1

      @Bessy Bee ...denke ich auch so, es wird gar nicht "böse" gemeint sein, sonder interessehalber... ❤😊❤

    • Bessy Bee
      Bessy Bee 4 months ago +16

      Ich denke, der Kommentar mit dem Inhalt : ich würde gerne sehen, wie es den Familien in 3 bis 4 Jahren geht... Ist eher so gemeint, dass die Person sich einfach dafür interessiert wie das Leben der Familien weiter verläuft. Das ist doch nicht per se schlecht. Das ist wertschätzendes Interesse. Mir ging das in Dokumentationen schon oft so - egal was das Thema ist, z. B. Großfamilien oder Singles oder Patchwork oder Weltreisen oder chronisch krank oder.... Einfach das pure Interesse daran, wie es diesen tollen Menschen weiter ergangen ist.

    • petra fischer
      petra fischer 4 months ago +5

      Kiki das hast du richtig gesagt. Mein Sohn ist wegen Sauerstoffmangel schwer behindert. “ ich könnte das nicht......” hab ich so oft gehört.

    • Till Lindemann
      Till Lindemann 4 months ago +1

      Viel Kraft dir! Ja das einzige was halt auch sein kann ist, dass das Kind *nur* leidet und dann lieber nie geboren wäre. Das gibt es ja auch. Weiss man nur vorher nie

  • Offenbarung 13,16-18
    Offenbarung 13,16-18 2 months ago

    Danke 37 Grad für diese Doku die nicht die Mainstreammedien wiederspiegelt ❤️❤️❤️

  • Nadine Ebener
    Nadine Ebener 3 months ago +1

    Ich finde es total mutig und richtig, dass du das Kind bekommen hast und dich nicht von deinem Mann beeinflussen lassen hast

    • H Ali
      H Ali 2 months ago

      Absolut, sie ist ja gesund - nur anders. Aber leider haben viele Menschen einfach zuviel Angst davor. Die kleine Maus ist wunderschön.

  • Katja
    Katja 5 months ago +17

    Super starke Doku!

    • 37 Grad
      37 Grad  5 months ago +1

      Dankeschön 🙏

  • Jambo Män
    Jambo Män 5 months ago +2

    Tolle Eltern!

  • lower saxony great again
    lower saxony great again 5 months ago +9

    Unsere Maus hat das 17q12 duplikations Syndrom!
    Liebe geht raus an alle starken Eltern.
    Wir alle lieben unsere Engel🙏❤

    • lower saxony great again
      lower saxony great again Month ago

      @Marie K ganz schwierige Geschichte....
      Unser Kinderarzt hat es nicht erkannt.
      Ein Vertretungs Arzt, welcher auch in Humangenetik praktiziert hat sofort erkannt das etwas nicht stimmt.
      Diese einfach tolle Ärztin hat uns dann über ein Jahr sehr stark unterstützt.
      Wir war bei verschiedenen Humangenetikern in ganz Deutschland, wegen verschiedenen Meinungen.
      Alle kamen zum selben Ergebnis.
      17q12.
      Meine Frau hat daraufhin viele Anträge, für diverse Hilfsorganisationen gestellt.
      Wir sind auch seit längerem in Selbsthilfe Gruppen tätig.
      Wenn man sich darum kümmert, wird man in Deutschland nicht im Stich gelassen🙏

    • Marie K
      Marie K Month ago

      @lower saxony great again Wie Diagnostiziert man sowas? Habe davon noch nie gehört.

    • lower saxony great again
      lower saxony great again 3 months ago

      @Das Butterbrot aber klar doch.
      Das ist eine Fehlentwicklung in der Emotionenalen Reife.
      Ihr könnt euch es vorstellen wie eine nicht endende sehr starke "Bockphase"

    • Das Butterbrot
      Das Butterbrot 3 months ago +1

      Darf ich fragen was das ist und wie sich das bemerkbar macht?

  • JoNa More
    JoNa More 4 months ago +2

    Es ist schön zu sehen, dass diese Menschen Platz für ihre "Kinder mit paar extra Aufgaben" haben. Ich verstehe aber auch jedes Paar oder alleinstehende Frau, die sich diese Aufgaben nicht zutrauen. Die bereits selbst körperlich oder mental eingeschränkt sind, oder bereits zu große Aufgaben in Leben haben. Das wird viel zu selten berücksichtigt.
    Kaum jemand entscheidet sich gegen ein Kind weil es nicht ins perfekte Leben passt, sondern weil das Leben bereits zu herausfordernd ist, dem Kind und seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. So mein Blickwinkel...

  • Gerlinde Richter
    Gerlinde Richter 2 months ago

    Meine Hochachtung gilt all den tollen Eltern. Viel Glück und Kraft weiterhin!
    Was sind das eigentlich für Leute, die bei diesem Video einen Daumen nach unten geben!?

  • yass mine
    yass mine 5 months ago +12

    Luisa Adele ist so süß ma sha Allah. Was ein Engel💚 Habe Tränen in den Augen

  • gioyu comi
    gioyu comi 5 months ago +5

    Luisa Adele ist so süß ma sha Allah. Was ein Engel💚 Habe Tränen in den Augen

  • HerzamHollerzweig
    HerzamHollerzweig 5 months ago +6

    Jetzt darf Domenico seine Familie als kleiner Engel beschützen ❤❤❤

  • Darki 1990
    Darki 1990 5 months ago +8

    Wer garantiert, ob ein gesundes Kind nicht auch viel Arbeit machen kann oder es einen Unfall hat, es so mehr Hilfe braucht?!

  • Gabriela Fohry
    Gabriela Fohry 4 months ago +2

    Ich bin froh das ich mich nicht entscheiden musste ...ich habe bei der Geburt meines Sohnes erfahren hat Trisomie 21 ...es ist nicht einfach aber er hat unsere familie positiv beeinflusst

  • Viktoria Slom
    Viktoria Slom 3 months ago

    Bewundernswerte Eltern, die sich für Leben und Liebe entschieden haben.

  • A Savannah
    A Savannah 5 months ago +1

    Baby Louisa mit dem Down Syndrom ist megasüss ❤

  • Manu Müller
    Manu Müller 5 months ago +4

    Jeder möchte ein gesundes Kind haben. Aber keine Eltern können sicher sein,dass ihr Kind nicht bei der Entbindung,durch Krankheit oder Unfall behindert wird.

  • spassgamer
    spassgamer 5 months ago +5

    Gott segne diese Eltern

  • Gerald Drums Schlagzeugunterricht

    Das Leben ist nicht immer einfach. Aber man kann daraus das beste machen👍

  • aola wili
    aola wili 5 months ago +1

    haben. Nur die Zeit wird helfen 😯 Ich wünsche Allen viel Kraft und alles Liebe 🍃🌹

  • Sylvia Huber
    Sylvia Huber 5 months ago +14

    Ich war bei der 4.Schwangerschaft 39. Der Vater hat sich "verabschiedet" ich wusste dass ich alleine sein werde. Ich habe eine Fruchtwasser Untersuchung machen lassen. Mich informiert.... Alleine mit vier Kindern schon hart genug, aber ich hätte mich gegen das Kind entschieden hätte es eine Behinderung gehabt.

    • Tabita Schaller
      Tabita Schaller 2 months ago

      @niwa s das ist aus meiner Sicht eine bessere Option für ein Kind als zu sterben…

    • niwa s
      niwa s 3 months ago +2

      @Tabita Schaller Wenn jeder es immer "irgendwie hinkriegen" würde, gäbe es keine Pflege-, Adoptiv- und Heimkinder.

    • Till Lindemann
      Till Lindemann 4 months ago +4

      @Tabita Schaller Das muss doch jeder selber entscheiden, ob das möglich ist. Man sollte nie andere shamen, die das nicht könne. Und auch das Leben dass das Kind haben würde spielt da eine Rolle. Wird es bspw nur Schmerzen haben oder so.

    • Tabita Schaller
      Tabita Schaller 5 months ago +1

      @Zobi Star ja das stimmt natürlich, aber das ändert nichts daran, dass man das dann irgendwie hinkriegt, egal wie schwer die Situation außenrum ist. Man würde sich Hilfe holen und andere Wrge finden damit fertig zu werden. Es gäbe einfach nicht die Option das Kind zu „entfernen“ und deshalb würde man daran auch nicht denken.

    • Zobi Star
      Zobi Star 5 months ago +5

      @Tabita Schaller Kann man nicht vergleichen. Man kennt ein Kind doch schon, wenn es irgendwann schwer erkranken sollte und hat eine enge Bindung.

  • Kim El-Khalafawi
    Kim El-Khalafawi 2 months ago +1

    Wie immer bei 37° eine sehr wertschätzende und vorurteilsfreie Berichterstattung. Alle Beteiligten sind für mich wirklich tolle Menschen! Auch der Mann, der unkenntlich ist, hat mich sehr gerührt. Es ist so wichtig auch seine Bedenken äußern zu können. Wirklich tolle Eltern allesamt! Den trauernden Eltern, mein Mitgefühl! Wie schön, dass euer Sohn seine Zeit bei euch verbringen durfte, geborgen von eurer Liebe und auch von euren vielen Gedanken um ihn.

    • 37 Grad
      37 Grad  2 months ago

      Danke für deine lieben Worte. Es freut uns, dass dir die Doku gefallen hat🙏🧡

  • Kirsten sabine Arndt
    Kirsten sabine Arndt 4 months ago +1

    Paul is absolutely hilarious, so cute

  • Oh Hello
    Oh Hello 23 days ago +1

    Ich verstehe nicht, warum so viele Eltern ihr eigenes Kind töten lassen, nur weil es anders ist. Sie sind wunderbar, so wie sie sind.

  • Ibnil Mouminin
    Ibnil Mouminin 5 months ago +1

    Ich wünsche allen Eltern viel Kraft.

  • Anna Buller
    Anna Buller 5 months ago +42

    Mein Sohn ist 7 Jahre Alt und hat das Fragile x Syndrom ich habe das lang Zeit nicht gewusst mein Sohn ist in einen Normalen Kindergarten gegangen. Usw hätte ich es früher gewusst das er mit diesem Gene Defekt zur Welt kommt hätte ich mich gegen das Kind entschieden denn ich persönlich mache mir jeden Tag Vorwürfe das er nie alleine Leben kann und wird und nie über einen Stand von einem 10 Jährigen hinaus kommen wird egal wie alt er wird. Für mich war es immer schwer 😣😖😫😭mich um ihn zu kümmern da ich es bis zum 5 Lebensjahr alleine im ihn kümmern musste. Als wir das dahinter gekommen sind was er hat das mein Sohn geistig behinderter ist. Meine Eltern zum Beispiel kommen bis heute nicht damit zurecht. Heute lebt mein Sohn in einen Wohngruppe da ist er sehr glücklich und kommt alle zwei Wochen nach Hause. Ich wünsche den Familien alles gute.

    • Annette Wilde
      Annette Wilde 2 months ago +1

      Alles Liebe für Sie Ihren Sohn und die restliche Familie... ❤❤❤ 😊

    • Anna Buller
      Anna Buller 4 months ago

      @Till Lindemann danke für seine Antwort sowas muss ich jeden Tag erleben

    • Till Lindemann
      Till Lindemann 4 months ago +4

      Mach dir bitte keine Vorwürfe. Es ist nicht deine Schuld, dass dein Sohn dieses Syndrom hat.

    • Till Lindemann
      Till Lindemann 4 months ago +3

      @Anna Bullererstmal viel Glück und Kraft in deiner Lage💪🍀 möge es leichter werden. Es ist wirklich unglaublich was sich manche Menschen rausnehmen, die selber nicht in der Lage sind und dir bspw etwas vorhalten wollen. I feel with you

    • Anna Buller
      Anna Buller 5 months ago +10

      @Sonnenanbeterin1991 ja ich habe sehr viel Kritik einstecken müssen weil ich mich für dafür Entschieden haben meinen Sohn in die Wohngruppe zu gegen denn ich habe mich über ein Jahr darüber informiert und dafür gekämpft. Danke das du so lieb geschrieben hast LG

  • Ramona Just
    Ramona Just 2 months ago

    Traurig das diese Kinder bis zum Ende der schwangerschaft noch abgetrieben werden koennen. Gut das ihr euch fuer euer unschuldiges Kind entschieden habt. Wuensche euch ganz viel glueck ❤